Was Simon gesagt hat

Lies: Lukas 5,1-11

Simon antwortete … aber auf dein Wort will ich das Netz auswerfen! (V. 5 SLT).

Lesen

Ein Mann namens Refuge Rabindranath arbeitet schon seit über zehn Jahren unter Jugendlichen in Sri Lanka. Er bleibt oft bis spät in die Nacht dort bei den Teenagern, hängt mit ihnen rum, hört ihnen zu, gibt ihnen Ratschläge und unterrichtet sie. Er arbeite gerne unter Jugendlichen, aber es ist sehr schwer für ihn, wenn einige von ihnen beschließen, dass sie kein Interesse mehr daran haben von Jesus zu hören. Manchmal fühlt er sich dann so wie Simon Petrus in Lukas 5.

Simon hatte die ganze Nacht schwer geschuftet, hatte aber nichts gefangen (V. 5). Er hatte die Schnauze voll und war müde. Doch als Jesus ihm befahl, „weiter hinaus auf den See [zu fahren] und [die] Netze aus[zuwerfen]“ (V. 4), antwortete Simon: „Auf dein Wort will ich das Netz auswerfen!“ (V. 5 SLT).

Simons Vertrauen in Jesus, den er gerade eben erst kennengelernt hatte, war erstaunlich. Als erfahrener Fischer wusste er, dass die Fische sich bei Sonnenaufgang auf den Grund des Sees zurückzogen. Deshalb reichten die Netze, die sie benutzen, für den Fang nicht tief genug hinunter.

Seine Bereitschaft, Jesus zu glauben – auch wenn es gar keinen Sinn ergab – wurde belohnt. Simon fing nicht nur eine riesige Menge Fische, sondern er bekam noch viel mehr davon zu sehen, wer Jesus ist. Er nannte Jesus nicht mehr nur „Meister“ (V. 5 SLT), sondern „Herr“ (V. 8). Gott so zu gehorchen bedeutet nämlich oft, dass wir Gottes Wirken intensiver erleben, sodass wir ihn besser kennenlernen.

Vielleicht fordert dich Gott heute heraus, „deine Netze nochmal auszuwerfen“ und ihm mit etwas oder jemandem zu vertrauen. Hoffentlich antworten wir dann wie Simon: „Weil du es sagst, werde ich es tun.“

So kannst du beten:

Vater, wie wunderbar, dass du möchtest, dass wir dir vertrauen und dich „Herr“ nennen. Hilf uns, dass wir dir heute gehorchen und ganz nahe mit dir gehen.

Gottvertrauen führt uns durch die schweren Zeiten und bringt uns näher zu Gott.

SHARE:

Teile es mit Deinen Freunden auf:

URL kopiert