Nie alleine

Lies: Hebräer 13,1-8

Ich lasse dich nicht im Stich, nie wende ich mich von dir ab. (V. 5)

Lesen

Zum ersten Mal habe ich für meine Schule Fußball gespielt und seitdem habe ich die Liebe zu diesem schönen Spiel nie verloren. Ich bin ein Fan des FC Liverpools und gehe zu so vielen Spielen wie möglich. Bei den Spielen liebe ich es, wenn die Zuschauer „You’ll Never Walk Alone“ (dt.: Du wirst nie alleine gehen) singen. Es ist etwas ganz Besonderes, wenn man 50.000 Fans dieses eindrucksvolle Lied gemeinsam singen hört und es ist ohne Frage sehr wichtig für die Fans und Spieler.

Jeder von uns möchte dazugehören. Jeder von uns möchte wissen, dass wir nicht allein gelassen werden. Gott hat uns geschaffen, um als Teil seiner Familie zu leben; Menschen um uns zu haben, die auf uns aufpassen, mit denen wir gemeinsam unser Leben teilen und die uns trösten und beistehen, wenn harte Zeiten kommen.

Aber selbst, wenn wir uns als Christen einsam fühlen, müssen wir uns dennoch nicht abgeschnitten vorkommen. Auch dann, wenn unsere Freunde uns im Stich lassen und wir Ablehnung erfahren, sind wir nie wirklich alleine. Denn Gott hat uns versprochen: „Ich lasse dich nicht im Stich, nie wende ich mich von dir ab“ (Hebräer 13,5). Das sind nicht einfach nur Worte aus einem Lied, damit wir uns besser fühlen. Das sind Worte, die Gott direkt zu uns spricht. Es ist ein Versprechen Gottes an seine Kinder. An alle seine Kinder. Er ist hier – und er geht nicht wieder weg.

Mit Jesus werden wir niemals alleine gehen.

So kannst du beten:

Vater, wenn ich mich einsam fühle, hilf mir bitte, mich daran zu erinnern, dass du immer genau hier bei mir bist. Hilf mir, dass ich die Menschen um mich herum wahrnehme, die einen Freund brauchen, der sich um sie kümmert und der bei ihnen ist.

Wir können nirgends hingehen, wo Gott nicht sein wird.

SHARE:

Teile es mit Deinen Freunden auf:

URL kopiert