Der perfekte Vater

Lies: Psalm 27

Selbst wenn Vater und Mutter mich verstoßen, nimmst du, HERR, mich dennoch auf. (V.10)

Lesen

Ich stand in einem überfüllten Gang eines Geschäfts und hatte Mühe, die perfekte Karte für den Vatertag zu finden. Obwohl wir uns nach Jahren der Funkstille wieder versöhnt hatten, hatte ich zu meinem Vater nie eine enge Beziehung.

Die junge Frau neben mir stöhnte und stopfte die Karte, die sie gerade gelesen hatte, wieder zurück in den Ständer. „Warum können die keine Karten machen für Leute, die mit ihren Vätern nicht auskommen und doch versuchen, das Richtige zu tun?“

Sie stürmte davon, bevor ich ihr antworten konnte. Also betete ich für sie. Ich dankte Gott, dass er uns zeigt, dass nur er der perfekte Vater sein kann und bat ihn um Hilfe, damit ich die Beziehung zu meinem Vater verbessern konnte.

Meinen himmlischen Vater möchte ich auch besser kennenlernen. Ich wünsche mir König Davids Vertrauen in Gottes Macht und Schutz (Psalm 27,1-6).

Als David um Hilfe rief, erwartete er Gottes Antwort (V.7-9). Auch wenn unsere Eltern vielleicht Fehler machen oder uns auf irgendeine Weise enttäuschen, hat David begriffen, dass Gottes nie endende Liebe uns nie im Stich lassen wird (V.10). Er vertraute auf Gottes Güte (V.11-13). Wie die meisten von uns, hatte David Probleme, doch der Heilige Geist half ihm immer wieder auf Gott zu vertrauen und sich auf ihn zu verlassen (V.14).

Genau wie die junge Frau in der Kartenabteilung werden wir mit schwierigen Beziehungen zurechtkommen müssen. Doch auch wenn Menschen uns enttäuschen oder verletzen, werden wir von unserem einzigen perfekten Vater trotzdem vollkommen geliebt und beschützt.

Wofür ich dankbar bin:

Mein Gott, danke, dass du ein Vater bist, auf den wir immer zählen können.

Gott, unser perfekter Vater, wird uns nie enttäuschen, verlassen oder aufhören, uns zu lieben.

SHARE:

Teile es mit Deinen Freunden auf:

URL kopiert