Was ist wirklich wichtig?

Lies: Epheser 1,15-23

Ich bete, dass eure Herzen hell erleuchtet werden (V. 18 NLB).

Lesen

Vieles, wofür wir beten, hat mit dem zu tun, was wir um uns herum sehen. Wir reden mit Gott über Probleme in der Schule, Dinge, die wir ändern wollen, Wünsche, die wir haben, neue Freunde, die wir finden wollen und vieles mehr. Und das ist auch alles gut. Wir sollten für solche Dinge beten.

Doch als Paulus mit Gott über die Christen in Ephesus sprach, ging er nicht auf all ihre offensichtlichen, alltäglichen Bedürfnisse ein. Stattdessen bat er Gott darum, dass sie seine Wahrheit klarer sehen und verstehen können (1,18). Er bat Gott, den Ephesern Einsicht über ihr Leben mit Jesus zu geben: ihnen die Hoffnung, die sie in ihm haben, die guten Dinge, die Gott für ihre Zukunft versprochen hat, und die Kraft Gottes, die in ihnen am Werk ist, aufzuzeigen (V. 18-20).

Diese unsichtbaren Dinge sind keine kleinen Angelegenheiten, denn je besser wir sie verstehen, desto besser werden wir erkennen, wie diese Welt und unsere Probleme wirklich sind. Wenn wir verstehen, dass uns ein Platz im Himmel sicher ist und wir begreifen, was wir alles haben, weil wir zu Jesus gehören, wird es für uns leichter, eine gesunde Perspektive auf all das zu haben, was wir durchmachen. Es wird uns auch davon abhalten, uns zu sehr von den Dingen um uns herum ablenken zu lassen, wie zum Beispiel, was die Leute von uns denken, wie viele Freunde wir online haben oder welche Klamotten wir uns leisten können.

Wir wollen Gott bitten, dass er unsere Augen öffnet, damit wir uns auf das konzentrieren können, was wirklich wichtig ist: Alles, was Gott für uns getan und uns in Jesus geschenkt hat!

Wir werden das wirklich Wichtige nicht verpassen, wenn wir Zeit damit verbringen, die Bibel zu lesen und Gemeinschaft mit Gott haben.

SHARE:

Teile es mit Deinen Freunden auf:

URL kopiert