Eine perfekte Welt

Lies: Offenbarung 21,1-5

Der auf dem Thron saß, sagte: „Sieh doch, ich mache alles neu!“ (V.5).

Lesen

Katie bekam in der Schule eines Tages eine Hausaufgabe. Sie sollte einen Aufsatz mit dem Titel „Meine perfekte Welt“ schreiben. Sie schrieb: „In meiner perfekten Welt … ist Eis kostenlos, sind überall Lollis und der Himmel ist die ganze Zeit blau, mit nur ein paar Wolken, die lustige Formen haben.“ Dann formulierte sie einen etwas ernsteren Gedanken. In dieser Welt, sagte sie, „wird niemand nach Hause kommen und schlechte Nachrichten erfahren.“

Niemand wird nach Hause kommen, und schlechte Nachrichten erfahren. Ist das nicht toll? Als Christen weisen diese Worte ganz eindeutig auf das Vertrauen hin, das wir in Jesus haben. Er „[macht] alles neu“ (Offenbarung 21,5).

Der Himmel ist der Ort von „kein(e) … mehr“ – kein schlimmes Zeug mehr, kein Tod mehr, keine Traurigkeit mehr, kein Schmerz mehr, keine Tränen mehr (V.4)! Es ist ein Ort voller Leben mit Gott, der uns durch seine Liebe gerettet und uns zu seinem Eigentum gemacht hat (V.3). Was für eine unglaubliche Freude erwartet uns dort!

Und wir können einen Vorgeschmack davon schon hier und jetzt genießen. Wenn wir Gott täglich begegnen, kommen wir in den Genuss, ihn zu kennen und uns bei ihm auszuruhen (Kolosser 1,12-13). Und selbst wenn wir mit verschiedenen Problemen zu kämpfen haben, wissen wir auch, dass Jesus bereits alle unsere Schlachten gewonnen hat (2,13-15). Er hat Sünde und Tod besiegt – also wissen wir, dass sein Zuhause unser Zuhause ist.

Wofür ich dankbar bin:

Jesus, danke, dass du alles neu machst. Hilf uns, dass wir uns ein Leben lang auf den Tag zu freuen, an dem wir für immer und ewig bei dir leben werden.

Gottes perfekte Welt ist für alle, die an Jesus glauben.

SHARE:

Teile es mit Deinen Freunden auf:

URL kopiert