Schwierige Gespräche

Lies: 1. Samuel 25

Soweit es irgend möglich ist und von euch abhängt, lebt mit allen Menschen in Frieden (Römer 12,18).

Lesen

Musstest du schon mal mit einem Freund reden, weil du sein Verhalten nicht richtig fandest? Oder musstest du schon mal den Mund aufmachen, als deine Freunde über andere lästerten und unfreundliche Dinge sagten? Es ist ziemlich schwer, solche Gespräche zu führen.

In 1. Samuel 25 ging jemand ein sehr großes Risiko ein, von dem man es nicht erwartet hätte. Abigail war mit Nabal verheiratet. Nabal bedeutet der „Narr“ und er machte seinem Namen wirklich alle Ehre (V. 3; 25). Nabal hatte sich geweigert, König David und seinen Soldaten den üblichen Lohn für den Schutz seines Landes und seiner Tiere zu zahlen (V. 10-11). Abigail erfuhr von Davids Plan, sich an Nabals ganzem Haushalt zu rächen. Sie wusste auch, wie stur und unnachgiebig ihr Mann war. Deswegen ging sie alleine zu David, um ihn zu bitten, seine Pläne zu ändern (V. 18-31).

Wie konnte Abigail David davon überzeugen, nicht seinen Plänen zu folgen? Zuerst schickte sie Esel vollbeladen mit Lebensmitteln voraus, um die Schulden ihres Mannes zu bezahlen. Dann sprach sie offen und ehrlich mit David. Sie erinnerte ihn daran, dass Gott für sein Leben verantwortlich und zuständig ist und dass er deshalb Nabal nicht aus Rache heraus töten muss. David braucht sich nur auf Gott zu verlassen. Wenn er dann auf sein Leben zurückblickte, würde er „ein reines Gewissen haben, weil [er sich] nicht gerächt [hatte] und nicht zum Mörder geworden [war]“ (V. 30-31).

Vielleicht kennst du auch jemanden, der dabei ist, einen dummen Fehler zu machen oder der etwas Liebloses getan hat. Sagt Gott dir, dass du – wie Abigail – ein schwieriges Gespräch mit demjenigen führen sollst, um ihn daran zu erinnern, Gott zu folgen?

Denk darüber nach:

Hast du gläubige Freunde, die schlechte Entscheidungen treffen? Was hindert dich daran, sie daran zu erinnern, mit Gott zu sprechen, bevor sie handeln?

Manchmal heißt Gott zu folgen, schwierige Gespräche zu führen.

SHARE:

Teile es mit Deinen Freunden auf:

URL kopiert