Du wirst gebraucht

Lies: 1. Korinther 12,14-26

Gott aber hat unseren Leib so zusammengefügt, dass die unwichtig erscheinenden Glieder in Wirklichkeit besonders wichtig sind. (V. 24)

Lesen

Das Klavier schwoll an, das Schlagzeug donnerte, die Trompeten schmetterten und die Geigen sangen. Doch der Dirigent stellte fest, dass etwas fehlte: die Pikkoloflöte. Der Pikkolospieler war abgelenkt worden und hoffte, dass sein Instrument nicht allzu sehr vermisst wurde. Der Dirigent erinnerte ihn allerdings daran: „Jeder einzelne von uns wird gebraucht.“

So in etwa lautete auch die Botschaft, die Paulus in seinem ersten Brief an die Christen in Korinth schrieb (1. Korinther 12, 4-7): Jeder Christ spielt in Gottes Königreich eine wichtige Rolle. Paulus hat auch eine Reihe von Geistesgaben aufgelistet und verglich deren Einsatz mit den Aufgaben und der engen Zusammenarbeit einzelner Körperteile (V. 8-10). Die Christen in Korinth waren wahrscheinlich unterschiedlicher Herkunft und hatten ganz verschiedene Gaben und Persönlichkeiten. Aber sie waren alle mit demselben Heiligen Geist erfüllt und gehörten zur selben Gemeinde. Mit diesem Bild spricht Paulus auch über vermeintlich „schwächere“ Körperteile, die nicht unbedingt zu sehen, aber dennoch überaus wichtig sind. Er vergleicht das mit der Gemeinde: Selbst die, die meinen wenig bieten zu können, werden gebraucht. Niemand ist unwichtig, niemand wird weniger als irgendjemand anderes gebraucht.

Denk daran, Jesus hat dir eine wichtige Rolle gegeben und wird dich dazu gebrauchen, seine Gemeinde zu unterstützen.

Denk darüber nach:

Wie kannst du in deiner Gemeinde mitarbeiten? Wann neigst du dazu, deinen Einsatz als unwichtig anzusehen?

Egal wer in unserer Gemeinde ist – wir sind ein Team!

SHARE:

Teile es mit Deinen Freunden auf:

URL kopiert

Links

Bitte beachtet, dass dieser Inhalt nicht von Our Daily Bread Ministries erstellt oder verantwortet wird. Für Weitersurfer!