Immer angenommen

Lies: Johannes 1,6-13

Er kam in seine Welt, aber die Menschen wiesen ihn ab (V. 11)

Lesen

Der Businessexperte Warren Buffett, einer der reichsten Männer der Welt, wurde als 19-Jähriger von der berühmten Wirtschaftshochschule Harvard abgelehnt. Er erinnert sich an ein ‚Gefühl der Angst‘, nachdem er beim ersten Vorstellungsgespräch durchgefallen war. Er fürchtete sich davor, wie sein Vater auf die Neuigkeit reagieren würde. „Alles in meinem Leben …, was ich zu jener Zeit als deprimierendes Ereignis wahrnahm, hat sich zum Besseren gewendet.“

Keine Art der Ablehnung, auch wenn sie in dem Moment noch so schmerzhaft ist, muss uns davon abhalten, Gott zu vertrauen und ihm zu folgen. Die Menschen aus Jesus‘ Heimatstadt glaubten nicht, dass er der von Gott auserwählte Retter war (Johannes 1,11), und viele seiner Nachfolger lehnten ihn später ab (Johannes  6,66). Dass Jesus abgelehnt wurde, war Teil von Gottes Plan für seinen Sohn (Jesaja 53,3). Jesus wusste, dass seine engsten Freunde zum Schluss davonrennen würden; und er wusste, dass sein eigener Vater sich am Kreuz von ihm abwenden würde (Matthäus 27,46). Trotzdem heilte Jesus weiterhin die Kranken, trieb Dämonen aus und erzählte der Volksmenge die Frohe Botschaft. Vor seinem Tod sagte Jesus: „[Vater], ich habe hier auf der Erde deine Herrlichkeit sichtbar gemacht und alles getan, was du mir aufgetragen hast.“ (Johannes 17,4).

Falls du mit Ablehnung konfrontiert wirst, lass nicht zu, dass sie deine Beziehung zu Gott und das Leben, das er für dich vorgesehen hat, behindert. Auch wenn es sich so anfühlt, dass andere dich aufgegeben haben, dein himmlischer Vater wird dies niemals tun. Denk daran, dass Jesus Ablehnung besser als alle anderen versteht. Diejenigen, die zu ihm kommen, werden immer angenommen (Johannes 6,37).

So kannst Du beten:

Vater, du kennst den Schmerz, den ich fühle, weil mich Menschen abgewiesen haben. Danke, dass du es verstehst. Bitte hilf mir immer daran zu denken, wie nahe du bist.

Keiner versteht Zurückweisung besser als Jesus.

SHARE:

Teile es mit Deinen Freunden auf:

URL kopiert