Geben was wir können

Lies: 2. Korinther 8,1-9

Ihr seid durch so vieles überaus reich beschenkt ... Lasst diesen Reichtum nun auch sichtbar werden. (V. 7)

Lesen

Cheryl erlebte eine Überraschung, als sie anhielt, um ihre nächste Pizza auszuliefern. Sie befand sich vor einem Gemeindehaus. Verwundert trug sie die Salami Pizza nach drinnen, wo sie auf den Gemeindeleiter traf.

„Es ist wohl nicht übertrieben, zu sagen, dass das Leben für Sie bis jetzt nicht gerade einfach war, oder?“, fragte er sie. Cheryl nickte. Daraufhin holte er zwei Taschen heraus, die die Gemeindemitglieder mit Geld gefüllt hatten. Dann kippte er über 550 € Trinkgeld in ihre Zustellertasche! Cheryl wusste nicht, dass der Gemeindeleiter den Pizzadienst gebeten hatte, den Mitarbeiter zu schicken, der finanziell am meisten in der Klemme saß. Cheryl war überwältigt. Damit konnte sie jetzt ein paar ihrer längst fälligen Rechnungen bezahlen.

Als die ersten Christen in Jerusalem damit kämpften, genug Geld zu bekommen, war es eine Gemeinde, die ihnen zu Hilfe eilte. Obwohl die mazedonischen Christen selber mittellos waren, gaben sie was sie hatten. Es war für sie eine Ehre, anderen Christen helfen zu dürfen (V. 1-4). Paulus machte ihre Großzügigkeit publik, damit andere Gemeinden und auch wir diesem Beispiel folgten. Wenn wir das gebrauchen, was wir haben, um andere zu unterstützen, zeigen wir die Liebe von Jesus, der sogar sein eigenes Leben gab, um uns zu retten (V. 9).

Cheryl erzählte allen Kunden von der Liebenswürdigkeit dieser Gemeinde! Und so erfuhren immer mehr Leute von diesem Beispiel der Liebe Jesu!

So kannst du beten:

Vater, du erfüllst meine Bedürfnisse manchmal auf überraschende Weise. Hilf mir, dass ich dies auch für andere tun kann.

Sobald wir anderen von unserer Zeit, unserem Geld oder unseren Begabungen abgeben, zeigen wir ihnen ein lebendiges Bild von Jesus.

SHARE:

Teile es mit Deinen Freunden auf:

URL kopiert

Links

Bitte beachtet, dass dieser Inhalt nicht von Our Daily Bread Ministries erstellt oder verantwortet wird. Für Weitersurfer!