Sechs Worte

Lies: Johannes 9,1-11 & Johannes 9,24-25

Ich weiß nur eins: Ich war blind, und jetzt kann ich sehen! (V.25)

Lesen

In den letzten Jahren war überall in den Cafés in dem Ort, in dem ich wohne, Daniel Schmidt auf Flyern zu sehen. Der Slogan aus sechs Worten auf jedem Flyer hieß: Daniel Schmidt bringt dir Gitarre bei. Viele begeisterte Schüler hängen seine Flyer bei sich zu Hause oder in der Schule auf. Das ist ihre Art zu sagen: „Daniel Schmidt hat mir Gitarre spielen beigebracht. Dir kann er es auch beibringen.“

Die Seiten der Bibel sind voller Geschichten von Menschen, die anderen erzählen, was Gott für sie getan hat. In Johannes 9 trifft Jesus einen Mann, der von Geburt an blind gewesen war und heilte ihn, sodass er sehen konnte (V. 1-7). Nachdem er von den religiösen Führern der Stadt über das Ereignis ausgefragt worden war, konnte der Mann nur sagen: „Ich weiß nur eins: Ich war blind, und jetzt kann ich sehen!“ (V. 25).

Wenn in sechs Wörtern ausdrücken müsstest, was Jesus für dich getan hat, was würdest du dann sagen? Vielleicht „Jesus Christus vergibt mir meine Sünde“, oder „Jesus Christus schenkt mir wieder Hoffnung“, oder „Jesus Christus macht mich wieder neu“. Wenn Jesus unser Leben verändert hat, können wir anderen erzählen, was er für uns alles getan hat und was er für sie tun kann. „Ich war blind und jetzt kann ich sehen.“

Mit wem kannst du diese Woche über Jesus reden?

SHARE:

Teile es mit Deinen Freunden auf:

URL kopiert