Wohin gehen wir so schnell?

Lies: Psalm 90,1-12

Meine Tage [sausen] dahin, sie schwinden ohne jede Hoffnung (Hiob 7,6).

Lesen

Wissenschaftler sagen, dass wir uns bewegen, auch wenn wir stillstehen. Die Erde dreht sich mit etwa 1.670 Kilometern pro Stunde. Und sie umrundet die Sonne mit etwa 107.000 Kilometern pro Stunde. Unser Sonnensystem wirbelt mit 790.000 Kilometern pro Stunde um das Zentrum unserer Galaxie. Aber das ist noch nicht alles. Unsere Milchstraße rast mit 2 Millionen Kilometern pro Stunde durch den Weltraum!

Es ist schwer, sich all diese Geschwindigkeiten vorzustellen, wenn man nur in seinem Zimmer chillt oder mit Freunden herumsitzt. Manchmal haben wir den Eindruck, als ob die Dinge so schleppend vorangehen, dass sich nichts wirklich jemals ändern wird. Aber Christen kennen die Wahrheit. Genauso wie wir mit unglaublichen Geschwindigkeiten durch den Weltraum rasen, so bewegen wir uns auch schneller von hier in den Himmel, als wir vielleicht merken. Unsere Tage auf der Erde vergehen so schnell, dass wir es uns nicht leisten können, einen von ihnen zu verschwenden.

Ein Psalmenschreiber betete: „Mach uns bewusst, wie kurz das Leben ist, damit wir unsere Tage weise nutzen!“ (Psalm 90,12). Möge das auch unser Gebet sein. Vater Gott, hilf uns, dass wir, während unserer kurzen Reise von unserem Zuhause hier auf Erden zu deinem himmlischen Zuhause dort oben, nicht träge werden.

Damit dein Leben Wert hat, zähl deine Tage.

SHARE:

Teile es mit Deinen Freunden auf:

URL kopiert