Dein letzter Tag

Lies: 1.Thessalonicher 5,1-11

Darum lasst uns nicht schlafen wie die anderen! Wir wollen hellwach und nüchtern bleiben! (V.6)

Lesen

Was wäre, wenn man dir sagen würde, dass heute dein letzter Tag auf dieser Erde sein sollte? Wie würdest du ihn verbringen? Mit wem würdest du ihn verbringen und was würdest du ihnen erzählen? Würdest du dich anders als normal verhalten?

Ich hab‘ schon viele Leute den Rat geben hören: „Lebe jeden Tag, als sei es dein letzter, denn eines Tages wirst du damit richtig liegen“. Es führt kein Weg dran vorbei. Ob unser Leben durch einen Unfall, durch eine schlimme Krankheit oder im Alter in der fernen Zukunft zu Ende geht, eines Tages wird dieser Tag unser letzter sein. Deshalb sollten wir mit der Zeit, die wir haben, den Dingen die wir tun und den Worten, die wir sagen, vorsichtig umgehen.

Die Einstellung, die wir an unserem letzten Tag hätten, sollten wir jeden Tag haben. Sich mit Leuten versöhnen, mit denen wir zerstritten sind, unsere Freunde und Familie lieben, sich um die zu kümmern, die unsere Hilfe brauchen, mit denen über Jesus reden, die von ihm hören müssen …. Diese Dinge, die wir so leichtfertig auf ‚morgen‘ verschieben, sollten für uns heute Priorität haben!

Vielleicht schiebst du sogar deine Entscheidung für Jesus Christus als deinen Erlöser immer wieder auf. Entscheide dich nicht zu spät! Da dein letzter Tag auf der Erde so unerwartet kommen kann, hör dir mal die Worte von Paulus an: „Jetzt ist die Zeit der Gnade! Begreift doch: Heute ist der Tag der Rettung!“ (2. Korinther 6,2 NGÜ). Lebst du jeden Tag, als wäre es dein letzter?

Denk darüber nach:

Was würde sich ändern, wenn du jeden Tag so leben würdest, als wäre es dein letzter? Welche Auswirkungen hätte das auf deine Beziehung mit Gott?

Was würdest du ändern, wenn heute dein letzter Tag wäre?

SHARE:

Teile es mit Deinen Freunden auf:

URL kopiert